• Tel: +43 (0)7612 / 73 76 0
  • E-Mail: office@gilles.at

GILLES-Industriekessel HPKI-K


Die Unterschubfeuerung ist eine langjährig bewährte Bauweise für Industrieheizanforderungen. HPKI-K Anlagen sind für holzartige Brennstoffe (Hackschnitzel und Pellets) mit einem Feuchtigkeitsgehalt bis zu W40 geeignet.


GILLES-Industriekessel HPKI-K

Der Hochleistungs-Heizkessel ist als spannungsfreie Schweißkonstruktion ausgeführt. Die wärmeisolierte Fronttür ist voll ausschwenkbar und erlaubt eine einwandfreie Reinigung aller Kesselzüge. Der Kessel wurde nach dem natürlichen Verbrennungsablauf des Brennstoffes Holz konstruiert. Die im Gleichstromprinzip gebaute Vergaserbrennkammer ist mit einer keramischen, variablen (austauschbaren) Strahlungsdecke ausgekleidet. Hohe Verbrennungstemperaturen und eine lange Verweildauer der Gase garantieren eine saubere Verbrennung.

• Primär- und Sekundärluft werden über ein Gebläse geregelt. Leistungsregelung über Abgastemperatur, Lambdasonde, Feuerraumtemperatur und Kesseltemperatur.



pfeilZurück
DOWNLOADS

GILLES News 2016
Prospekt Industrie
Technische Daten HPKI-K
Technische Daten HPKI-R